Theaterdinner 2019

Theaterdinner 21. März 2019

„Madama Butterfly“ von Giacomo Puccini

Inhalt: Der in Nagasaki stationierte amerikanische Marineoffizier Pinkerton heiratet pro Forma die Geisha Butterfly, die im Gegensatz zu ihm diese Heirat sehr ernst nimmt.

Inzwischen hat Butterfly einen kleinen Sohn zur Welt gebracht, aber Pinkerton ist nach Amerika zurückgekehrt mit dem Versprechen, bald wieder nach Japan zu kommen, wo ihn Butterfly sehnsüchtig erwartet.

Er kommt auch zurück, aber mit seiner neuen amerikanischen Frau Kate, die den Sohn mit nach Amerika nehmen will, um ihm eine bessere Zukunft zu gewähren. Butterfly bringt sich mit dem alten Samuraischwert ihres Vaters um, da sie nun nicht länger in Ehren leben kann.

In Puccinis Komposition ist immer wieder deutlich der Gegensatz zwischen westlicher und fernöstlicher Musik zu hören, wobei auch exotische Musikinstrumente zum Einsatz kommen.

Die Oper wird inszeniert von Magdalena Weingut

Die musikalische Leitung hat Christina Domnick

Besetzung

  • Cio-Cio-San (Madama Butterfly): Elena Bezgodkova
  • Suzuki: Silvia Hauer
  • Pinkerton: Aaron Cawley
  • Kate Pnkerton: Anna McDougall
  • Sharpless: Benjamin Russel
  • u.v.m.
Zurück zur Übersicht